+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Holzherd setzte Küche in Brand

60 Feuerwehrleute konnten schnell Entwarnung geben

PFAFFENBERG - Die Feuerwehr brachte am Montagvormittag einen Zimmerbrand in Pfaffenberg im Ahorntal schnell unter Kontrolle. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Am Montag gegen 10.50 Uhr bemerkte der Hauseigentümer eines Einfamilienhauses in Pfaffenberg beim Öffnen der Haustüre starke Rauchentwicklung im Haus und verständigte die Rettungsleitstelle.

 

Daraufhin wurden die Feuerwehren Oberailsfeld, Kirchahorn, Körzendorf, Pottenstein und Pegnitz verständigt, die mit insgesamt rund 60 Mann anrückten und den Brandherd schnell lokalisieren und löschen konnten. Der Brand ging von einem Holzherd in der Küche des Einfamilienhauses aus. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen im Haus, so dass niemand verletzt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Neben den genannten Feuerwehren waren auch die Pegnitzer Polizei und der Rettungsdienst aus Waischenfeld und Hollfeld vor Ort.